zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. August 2017 | 14:23 Uhr

BSG Eutin erkämpft einen Punkt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Fußballerinnen der BSG erkämpften sich in der Verbandsliga Süd beim JuS Fischbek ein 2:2 (1:2)-Unentschieden. Die BSG wurde in Fischbek kalt erwischt.

Dorota Orofice erzielte das 0:1 (2.). Die Gastgeberinnen blieben am Drücker. Kerstin Grosse erhöhte auf 0:2 (11.). Nach den frühen Gegentoren stellten die Gäste auf drei Positionen um und standen in der Defensive sicherer. Fischbek hatte mehr Spielanteile in der ersten Halbzeit, während die BSG sich kämpferisch zeigte und so zu ihren Chancen kam. In der 44. Minute gelang Denise Ramin der 1:2-Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel verlief die Partie ausgeglichen. Denise Ramin glich mit ihrem zweiten Tor zum 2:2 aus (54.). In der Schlussphase drückte Fischbek auf ein drittes Tor, doch die Abwehr der Gäste blieb stabil und rettete den Punkt über die Zeit. „Die Mannschaft hat eine tolle Leistung gezeigt. Alle haben Kommandos gegeben, es wurde viel auf dem Platz gesprochen“, sagte BSG-Abwehrchefin Svenja Hüttmann nach dem Abpfiff zufrieden.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Apr.2016 | 22:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen