zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

16. August 2017 | 22:04 Uhr

BSG Eutin dreht das Spiel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die BSG Eutin bezwang in der Fußball-A-Klasse den TSV Schönwalde mit 4:3(0:2). Die erste Hälfte kamen beide Teams zu ihren Chancen, doch die Gäste nutzten die Möglichkeiten. Björn Reis erzielte das 1:0 (17.). Reis baute den Vorsprung auf 2:0 aus (32.).

Nach dem Seitenwechsel drehte die BSG die Partie. Die Einwechslung von Marko Schramm als zweite Sturmspitze zahlte sich aus. Binnen weniger Minuten drehte sich die Begegnung komplett. Nach einer scharfen Hereingabe von Schramm köpfte der Schönwalder Nils Kasten den Ball unglücklich in das eigene Tor zum 2:1 (54.). Björn Eggers glich zum 2:2 aus (56.). Zwei Minuten später schoss Marko Schramm das 3:2 (58.). Mit einem unangenehmen Aufsetzer überrumpelte Kevin Lemke den BSG-Torhüter Sven Rüting zum 3:3 (74.).

In der 80. Minute erzielte Marko Schramm den 4:3-Siegtreffer. „Wir waren über die gesamte Spieldauer die bessere Mannschaft. Wie immer haperte es anfangs bei uns mit den Chancen. Mit dem Wechsel auf zwei Sturmspitzen kamen dann auch die Tore“, resümierte der BSG-Betreuer Frank Reinholdt.

Der Schönwalder Trainer sah es ein wenig anders. „Wir haben in der ersten Halbzeit souverän gespielt und verdient geführt. In der zweiten Halbzeit haben wir abgebaut und zurecht das vierte Tor kassiert“, so Marcus Kröger nach dem Abpfiff. Der zweifache Torschütze Marko Schramm und Daniel von Baschle mit einer guten Leistung im Mittelfeld wussten auf Seiten der BSG besonders zu überzeugen.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2014 | 15:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen