Bronze für Carolin Osterkamp

Carolin Osterkamp trat in Wilster erstmals bei den Erwachsenen an.
1 von 2
Carolin Osterkamp trat in Wilster erstmals bei den Erwachsenen an.

Jagdhornbläser aus Malente erreichen beim Landeswettbewerb Platz zwei

shz.de von
08. Juni 2016, 15:28 Uhr

Die Sieversdorferin Carolin Osterkamp hat beim Bläserwettbewerb des Landesjagdverbands in Wilster die Bronzemedaille im Einzelwettbewerb geholt. „Carolin gehört schon seit Jahren zu unseren Stützen und hat sich von Jahr zu Jahr immer weiter entwickelt“, sagte Frank Hülß als Leiter der Jagdhornbläsergruppe Malente.

Die 18-jährige Schülerin der Kreisberufsschule in Eutin war bei dem Wettbewerb erstmals in der Gruppe der Erwachsenen angetreten. „Das ist schon schwieriger, weil da Leute dabei sind, die das schon länger machen“, berichtete die Schülerin. Im Jahr 2013 hatte die Sieversdorferin, die seit ihrer Grundschulzeit das Jagdhorn bläst, den Landestitel bei den Jugendlichen geholt.

Die Malenter Gesamtgruppe des Hegerings Malente holte sich in der Leistungsklasse A mit 2904 Punkten den Vizetitel. Besser war lediglich die Gruppe vom Dänischen Wohld, die es auf der Freiluftanlage in Wilster auf 2920 Punkte brachte. Vier Jagdhornbläser aus Malente hatten sich neben Carolin Osterkamp dem Einzelwettbewerb gestellt. Jannis Hülß kam auf Rang 5, gute Platzierungen holten sich Kolja Keine und Dennis Drückhammer.

An der Veranstaltung nahmen 650 Jagdhornbläser teil. Es war der 60. Landesbläserwettbewerb im Pflicht- und Kürblasen. In den Jahren von 2010 bis 2013 war die Malenter Jugendgruppe vier Mal Landessieger.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen