zur Navigation springen

Brötchen aus Bier und Wurst? Das kann der Bäckernachwuchs auch

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Kaffee und Kuchen gab es ausgiebig vor dem Festakt – standesgemäß für eine Freisprechung der Bäcker und Bäckereifachverkäuferinnen aus den Kreisen Ostholstein und Plön, die diese Woche in der Volksbank in Lensahn erfolgte. Helmut Börke, stellvertretender Landesinnungsmeister der Bäcker-Innung Nord, betonte die Bedeutung des Handwerks für die Qualitätssicherung der Backwaren. Auch die Arbeit der Verkaufskräfte habe eine große Bedeutung bei rund 80 Kundenkontakten im Durchschnitt am Tag. „Seelenlose Brötchenkäfige“ nannte er Alternativen, die man heutzutage in den Supermärkten finde. Börke dankte den Bäckereibetrieben für ihre Bereitschaft, Nachwuchs auszubilden, die leisteten einen wichtigen Beitrag zur Zukunftssicherung der Branche.

Für den Nachwuchs schilderte Christopher Hoffmann in einer launigen Rede einige Details aus der Zeit der Lehrzeit. Seine Erfahrung, dass sich auch aus Bier und Wurst als Hauptzutaten Brötchen herstellen ließen „die sogar schmecken“, versetzte manch Meister in Erstaunen.

Die Feier wurde durch einen besonderen Gast „gestört“: Die Travestiekünstlerin Elfriede Bohnsack platzte als staubsaugende Putzfrau in die Veranstaltung und steuerte frivole Scherzen und Lieder bei.

Freigesprochen wurden für den Bezirk Plön die Bäcker-Junggesellen und -gesellinnen:

Ben König (Bäckerei Steenbock), Björn Romeyke, Marvin Hennecke (beide Bäckerei Wäger), Niklas Matzen (Bäckerei Bosmann), Lisa Schlesinger (Bäckerei Schlüter), Gerritt Hoffmann (Bäckerei Glüsing).

Ihre Gesellenprüfung im Bezirk Ostholstein bestanden: Pascal Marreck (Scheel’s Backstuv, Neustadt), Bennet Hoffmann, Jannik Winter (beide Landbäckerei Puck, Grube), Christopher Hoffmann (Bäckerei Möller, Gleschendorf), Marvin Jankovic (Bäckerei Seßelberg, Neustadt), Nils Plön (Bäckerei Olandt, Dahme), Sean Hilbert (Bäckerei Seßelberg, Neustadt), Mirco Vogler (Scheel’s Backstuv, Neustadt) und Thorsten Rau (Bäckerei Möller, Gleschendorf).


Ihre Ausbildung als Fachverkäuferinnen im Bezirk Plön/Ostholstein absolvierten:

Lisa Beckers (Bäckerei Scheel), Melanie Christophersen (Landbäckerei Puck), Nadja Goos (Unser Heimatbäcker), Chiara Kohlmannn (Bäckerei Scheel), Nico Krögel (Bäckerei Seßelberg), Kim Merges (Konditorei Junge), Yvonne Pries (Stadtbäckerei Klausberger), Christina Schmidt (Bäckerei von Allwörden), Jaqueline Schmidt (Bäckerei Seßelberg) und Katja Wedemeier (Forum für berufliche Bildung und Qualifizierung).


zur Startseite

von
erstellt am 03.Sep.2015 | 13:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen