zur Navigation springen

Briefwahlunterlagen für Bundestagswahl sind da

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 06.Sep.2013 | 00:33 Uhr

In gut zwei Wochen sind die deutschen Bürger aufgerufen, über die Zusammensetzung eines neuen Bundestages abzustimmen. Alternativ können Eutiner und Süseler Wähler schon vorher ihre Kreuze machen, denn die Briefwahlunterlagen werden ab sofort ausgegeben.

Das Briefwahllokal Eutin befindet sich im Sitzungssaal des Bauamts der Stadt, Lübecker Straße 17. Es ist zu folgenden Zeiten geöffnet: montags bis donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr. Das Briefwahlbüro Süsel ist im Bürgerbüro des Rathauses Süsel und ist zu folgenden Zeiten geöffnet: montags von 13.30 bis 18 Uhr, dienstags von 8.30 bis 12 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr,
mittwochs geschlossen, donnerstags von 7.30 bis 12 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr.

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarten, die bis zum 1. September zugestellt worden sein sollten, steht der Antrag für die Briefwahlunterlagen. Dieser muss für ausgefüllt und unterschrieben an das jeweilige Briefwahlbüro zurückgeschickt werden. Wer für eine andere Person die Unterlagen beantragen oder abholen will, braucht eine Vollmacht.

Briefwahlunterlagen können auch über das Internet beantragt werden. Auf den Web-Startseiten der Kommunen (www.eutin.de oder www.suesel.de) ist der Link „Interessantes – Web-Wahlschein für die Bundestagswahl 2013“ zu finden. Fragen rund um die Briefwahl beantworten die Mitarbeiterinnen in den Briefwahlbüros unter Telefon 04521/793-379 oder -227.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen