zur Navigation springen

Brennende Kerze löste Feuer in Curtius-Klinik aus

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Ein Feuer in der Curtius-Klinik rief in der Nacht zu Montag knapp 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bad Malente, Timmdorf und Kreuzfeld auf den Plan. Gegen
2 Uhr war eine Rauchentwicklung in einem Flur in der Klinik für Psychosomatische Medizin mit 156 Betten gemeldet worden. Schuld war eine brennende Kerze, die in einem öffentlich zugänglichen Raum vermutlich von Unbekannten positioniert wurde. Ein Kopierer wurde zerstört. Um die Klinik stand ein Großaufgebot an Rettungskräften bereit. In der Rosenstraße hatte sich die Schnelle Einsatzgruppe positioniert.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Sep.2015 | 12:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen