Rechte Hetze : Braunes Parolen-Geschmiere in Eutin häuft sich

Avatar_shz von 22. März 2018, 00:13 Uhr

shz+ Logo
Bunt statt braun: Die rechte Szene, die auf etwa zehn bis 15 Aktive derzeit geschätzt wird, reklamiert am Supermarkt die Stadt als ihr Gebiet. Bündnismitglieder und Geschäftsleute werten das als Reaktion der Kundgebung für ein weltoffenes Eutin mit mehr als 80 Anwesenden.
Bunt statt braun: Die rechte Szene, die auf etwa zehn bis 15 Aktive derzeit geschätzt wird, reklamiert am Supermarkt die Stadt als ihr Gebiet. Bündnismitglieder und Geschäftsleute werten das als Reaktion der Kundgebung für ein weltoffenes Eutin mit mehr als 80 Anwesenden.

Eine Spur rechten Gedankenguts zieht sich durch Eutin. Bürgermeister Behnk bittet Privatleute um Eigeninitiative.

Eutin | „Das ist doch schrecklich“, entfährt es einer Kundin, die kurz vorm Betreten des Sky-Marktes im Eutiner Industriegebiet das rechte Geschmiere unweit der Frühlingsblumen entdeckt. Über Nacht hatten Unbekannte nicht nur neben dem Haupteingang dieses Supermarktes, sondern auch andernorts im Industriegebiet ihre Spuren mit der Sprühdose hinterlassen. In bl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen