zur Navigation springen

Havekost : Brand in Werkstatt - Dach stürzt auf Autos und Oldtimer

vom

Ein Großbrand in einer Autowerkstatt in Havekost (Kreis Ostholstein) hat einen hohen Schaden verursacht.

shz.de von
erstellt am 11.Dez.2013 | 07:44 Uhr

Havekost | Die Flammensäule stand fast senkrecht am Himmel, immer wieder hallten Explosionen durch die Nacht. Dann stürzte der Dachstuhl ein. In der Nacht zu Mittwoch hat ein Großfeuer eine über 800 Quadratmeter große Autowerkstatt und Lagerhalle in Havekost (Ostholstein) komplett in Schutt und Asche gelegt. „Ich sah den Feuerschein, hörte es laut knallen, Funken flogen empor, dann stürzte der Dachstuhl des Gebäudes ein“, sagte Monika Jansen geschockt, deren Haus unmittelbarer Nähe der brennenden Halle steht.

 

Mit mehr als 100 Feuerwehrleuten rückten die freiwilligen Wehren gegen die Flammen vor: „Zunächst hatten wir Schwierigkeiten, weil immer wieder in der Halle gelagerte Gasflaschen hochgingen, jetzt haben wir alles im Griff, schützen die naheliegenden Gebäude, damit sich die Flammen nicht weiter ausbreiten können, sagte Feuerwehrsprecher Michael Stöhlmaker am Einsatzort. Noch während der Löscharbeiten brachten Feuerwehrleute und Nachbarn die vor der Halle gelagerten Autos und Kundenfahrzeuge vor den Flammen in Sicherheit, darunter waren ein Porsche, ein BMW und ein Mercedes Oldtimer. Die in der Halle abgestellten Autos und  landwirtschaftliches Gerät dagegen wurden durch das Feuer komplett zerstört. Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden mindestens im sechsstelligen Bereich. Die Brandursache ist noch unklar. Menschen 
wurden nicht verletzt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen