Begegnung schon seit 1987 : Bosauer erwarten 33 Gäste aus Frankreich

Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens entstand 2007 dieses Gruppenfoto in Bosau.
Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens entstand 2007 dieses Gruppenfoto in Bosau.

Der deutsch-französische Verein in Bosau ist in diesem Jahr Gastgeber eines Treffens mit Freunden aus Saujon / Umfangreiches Besuchsprogramm ist organisiert

von
27. August 2014, 19:01 Uhr

33 Freunde aus der französischen Partnerstadt Saujon werden am 1. Oktober in der Gemeinde Bosau erwartet. Sie sind eine Woche zu Gast und werden gemeinsam mit ihren deutschen Partnern Bosau und Schleswig-Holstein erkunden.

Seit 1987 finden alle zwei Jahre Begegnungen der beiden Partnergemeinden statt, einmal in Bosau, das nächste Mal in Saujon. Gastgeber ist in diesem Jahr der deutsch-französische Verein in Bosau. Die Gäste werden von Familien aufgenommen. Für die zwölf französische Schüler hat die Heinrich-Harms-Schule Partnerschüler gewonnen, in deren Familien die französischen Jugendlichen wohnen werden.

Der Vereinsvorstand hat für die Besuchswoche ein
abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Dazu gehören ein Begrüßungsbuffet, ein Besuch Plöns sowie ein Vormittag in der Hutzfelder Schule oder eine Sondervorführung des französischen Kultfilmes „Krieg der Knöpfe“ im Kommunalen Kino „Binchen“. Außerdem gibt es zwei Familientage sowie einen Tagesausflug ins Museum „Grenzhus“ in Schlagsdorf sowie ein Besuch der Hansestadt Lübeck, ein Boule-Turnier oder Backen in der historischen Backstube im Gasthaus „Zum Frohsinn“ oder ein Tag im Hansa-Park. Geplant ist erstmals eine Tagesfahrt zur Wikingersiedlung Haithabu an der Schlei.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen