Bosauer Abwehr macht es dem Gegner leicht

shz.de von
28. September 2014, 17:38 Uhr

Die Fußballerinnen des Bosauer SV kassierten in der Kreisliga eine 0:2-Niederlage gegen die Reserve der SG Ratekau/Strand 08. Die Partie begann mit einer Verspätung von 30 Minuten. Der angesetzte Schiedsrichter hatte die Spielerinnen versetzt. Immerhin wurde bei einem Zuschauer Ersatz gefunden. In der fair geführten Partie verbuchten die Gastgeberinnen in der vierten und sechsten Minute die ersten Chancen. Nach einer Viertelstunde kam auch Bosau zur ersten Chance. Linda Gadewoltz verstolperte nach Flanke von Sonja Jaacks. Nach 30 Minuten vergab Linda Hopp. Sonja Jaacks scheiterte an der Torhüterin. Nach dem Seitenwechsel erzielte Ratekau das 1:0 (48.). Die Bosauerinnen drängten in der Schlussphase auf den Ausgleich, fingen sich einen Konter ein, der zum 0:2 führte (90.). „Ratekau war ein Gegner auf Augenhöhe, war aber im Abschluss konsequenter. Unsere Mängel in der Abwehr tragen dazu bei, dass wir es dem Gegner im Moment zu leicht machen“, resümierte der Bosauer Trainer Rainer Jahns.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen