zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 17:24 Uhr

Bosau stürmt an die Spitze

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball-Kreisklasse A: BSV überholt mit überraschend klarem 5:2-Erfolg den SV Schashagen-Pelzerhaken

Mit einem 5:2 (2:0)-Sieg hat der Bosauer SV vorerst den SV Schashagen/Pelzerhaken von der Tabellenspitze in der A-Klasse verdrängt und selbst die Führung übernommen. Das war ein in der Höhe überraschendes Ergebnis, denn Schashagen hatte zuvor in acht Spielen nur drei Gegentore kassiert.

Bereits in der zweiten Minute überraschte Christian Harbert die Schashagener Hintermannschaft mit einem Pass auf Hans Reimers, der zum 1:0 vollendete. Die Gäste schienen ein wenig überrascht oder hatten zu großen Respekt vor den Gastgebern. Zwar hielten die Schashagener im Mittelfeld kämpferisch dagegen, doch es fehlten die Chancen in der Offensive. Nach einem Freistoß von Jan Friedrich schoss Christian Harbert den Abwehrspieler Arne Barsuhn an. Von ihm ging der Ball zum 2:0 ins Tor von Sebastian
Staschik. Die Bosauer hatten bis zur Halbzeitpause noch gute Gelegenheiten.

Nach dem Seitenwechsel erwischte Schashagen den besseren Start. Marvin Rosburg traf zum 1:2-Anschlusstreffer (47.). Die Partie drehte sich jedoch nicht. Gregor McDermott bediente Hans Reimers zum 3:1 (56.). Nach Zuspiel von Marcus Beckmann erhöhte Dominic Kronbach auf 4:1 (71.). Zwar verkürzte Marcel Jacobsen in der 75. Minute per Elfmeter auf 2:4, doch Torsten Wiktor schoss in der 83. Minute den Treffer zum 5:2-Endstand.

„Ich bin sehr zufrieden. Wir sind sehr glücklich über die Tabellenführung. Das hat sich die Mannschaft verdient, sie kann stolz auf ihre Leistungen sein. Einzig unsere Chancenverwertung ist zu beklagen“, meinte der Bosauer Trainer Dirk Hubert. Sein Schashagener Trainerkollege Christian Weiss sah im 3:1 die Schlüsselszene. „Das dritte Gegentor war der endgültige Genickbruch. Wir haben in der ersten Halbzeit zu keinem Zeitpunkt ins Spiel gefunden und waren mit dem Zwischenstand gut bedient. Wir haben in der zweiten Halbzeit Moral gezeigt. Der Sieg für Bosau geht in Ordnung“, so Weiss. Nach dem Sieg von Eutin 08 II stehen jetzt drei Teams punktgleich an der Spitze der A-Klasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen