zur Navigation springen

Bosau schießt Eutin 08 II von der A-Klassen-Spitze

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der Bosauer SV besiegte in der A-Klasse den nun entthronten Spitzenreiter Eutin 08 II mit 4:1(3:1).

Die Gäste bestimmten die ersten Minuten und krönten die starke Anfangsviertelstunde mit dem 1:0 durch Mattis Fortmann (11.). Bosau stellte auf Konterspiel um. Während die Defensive tief stand, lauerte das Angriffstrio um Dominik Kronbach, Marcus Beckmann und Torsten Wiktor auf Chancen. Diese Taktik zahlte sich aus. Zwar hatte Eutin 08 II mehr Ballbesitz, doch es fehlte der Zug zum Tor. Zunächst scheiterte Kronbach freistehend an Torhüter Fynn Bath. In der 24. Minute eroberte Torsten Wiktor den Ball nach einem Abspielfehler von Bath und bediente Dominik Kronbach zum 1:1. Mit dem Ausgleich kam der endgültige Bruch ins Eutiner Spiel.
Marcus Beckmann bediente Kronbach zum 2:1 (35.). Nur eine Minute später erhöhte Beckmann auf 3:1. Die zweite Hälfte war nur drei Minuten jung, als Torsten Wiktor zum 4:1 traf (48.). Die Eutiner waren hatten mehr Spielanteile, doch mit einer disziplinierten Abwehrleistung brachten die Gastgeber den Vorsprung über die Zeit.

„Heute hat besonders unsere Offensive mit Kronbach, Beckmann und Viktor überzeugt. Unsere Kontertaktik hat gut funktioniert. Die Eutiner waren spielerisch überlegen, aber wir haben ihre Angriffe frühzeitig unterbunden“, resümierte Christian Harbert in Vertretung für den Bosauer Trainer Dirk Hubert. „Das war für uns ein rabenschwarzer Tag. Nach dem Ausgleich war bei uns ein Knacks zu spüren. Das ist ärgerlich, aber nun müssen wir uns auf das Derby gegen die BSG vorbereiten“, sagte der Eutiner Trainer Martin Wagner.

Neuer Tabellenführer in der A-Klasse ist der TSV Gremersdorf mit 46 Punkten vor den punktgleichen BCG Altenkrempe und Eutin 08 II mit je 45 Zählern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen