Bosau gibt 3:0-Führung her

shz.de von
21. September 2014, 19:06 Uhr

Trainer Dirk Hubert war noch auf der Heimfahrt fassungslos. Der Bosauer SV lag in der Fußball-Kreisliga Ostholstein nach 81 Minuten gegen den TSV Neustadt mit 3:0 Toren vorn – und musste sich dann doch mit einem 3:3-Unentschieden bescheiden.

Die Gastgeber gingen schon nach fünf Minuten in Führung, als Hans Reimers Markus Beckmann mit einem Pass geschickt einsetzte, der zum 1:0 traf (5.). Danach hatten die Neustädter optisch mehr zum Spiel, fanden aber gegen die Bosauer Abwehr kein Mittel. Nach der Pause bediente Markus Beckmann Hans Reimers, der auf 2:0 erhöhte (55.). Als Nils Stenzel einen Elfmeter, Hans Reimers war gefoult worden, zum 3:0 versenkte (81.), schien der erste Bosauer Saisonsieg perfekt. Doch dann gerieten die Gastgeber aus der Spur. Jan-Hendrick Malzkeit gelang das erste Neustädter Tor (82.). Als Maksim Walter das 2:3 markierte (88.), war es mit der Bosauer Zuversicht vorbei. In der zweiten Minute der Nachspielzeit gelang Dario Tegler sogar das Tor zum 3:3-Endstand. „Ich bin restlos bedient. Ich weiß nicht, was mit meiner Mannschaft los war“, sagte Dirk Hubert kopfschüttelnd. Entspannung suchte er am Abend am Bildschirm bei Kommissar Thiel und Professor Boerne, die beim Münsteraner Tatort den Überblick bewahrten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen