zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Oktober 2017 | 11:40 Uhr

Bosau bleibt oben dran

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball-Kreisklasse: BSV setzt sich gegen Kreisliga-Absteiger TSV Dahme mit 5:1 Toren durch

Der Bosauer SV besiegte in der A-Klasse den Kreisliga-Absteiger TSV Dahme mit 5:1(2:0). Die Partie begann mit knapp zehn Minuten Verspätung, die die Gäste erst später anreisen konnten. Die Bosauer traten ohne den dienstlich verhinderten Marcus Beckmann an, der sich zuletzt in sehr guter Form präsentiert hatte.

Doch auch ohne den offensiven Mittelfeldspieler lief es diesmal. Der TSV Dahme spielte zwar mit und hielt im Mittelfeld den Angriffsbemühungen der Bosauer stand, doch in der Offensive blieben die Gäste eher harmlos. Im Gegensatz zu der Heimmannschaft. Dominic Kronbach erzielte nach einem langen Ball aus der Bosauer Hälfte das 1:0 (4.). Flemming Sörensen schoss aus 25 Metern mit einem gefühlvollen Schlenzer in den Winkel das 2:0 (16.). Mit dem Vorsprung ging es in die Halbzeitpause. Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Gastgeber das Spielgeschehen. Nach einer Ecke von Flemming Sörensen erzielte Dominic Kronbach das 3:0 (52.). Vier Minuten später bediente Kronbach seinen Teamkollegen Kim Lemke zum 4:0 (56.). Jan Friedrich gab die Vorlage zum 5:0 durch Maximilian Meyer (64.). Nach einer Ecke korrigierte Michael Breuer auf 1:5 (80.).

„Wir haben verdient gewonnen. Von Dahme kam heute nicht sehr viel, daher geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung“, sagte der Bosauer Trainer Dirk Hubert nach dem Abpfiff. Der Bosauer SV festigt mit dem Sieg mit zwölf Punkten aus fünf Spielen in der A-Klasse den dritten Tabellenplatz und bleibt auf Tuchfühlung zum Spitzenreiter-Duo SV Schashagen-Pelzerhaken und Eutin 08 II.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen