„Bombe“ war ein Moped-Auspuff

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
20. November 2018, 11:19 Uhr

Polizeibeamte erhielten am Sonntag in Preetz den Hinweis, dass in der Schwentine in Höhe der Brücke der Straße Backwiese eine Bombe liegen soll. Der Bereich rund um den Fundort wurde abgesperrt. Der hinzugerufene Kampfmittelräumdienst gab jedoch schnell Entwarnung. Es handelte sich bei der „Bombe“ um einen Moped-Auspuff, der tatsächlich große Ähnlichkeit mit einer Stabbrandbombe hatte. Der Auspuff wurde fachgerecht entsorgt, heißt es im Polizeibericht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen