zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

16. Dezember 2017 | 20:15 Uhr

Bösdorferinnen verlieren Duell der Aufsteiger

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Das Duell der Aufsteiger in die Schleswig-Holstein-Liga verloren die Fußballerinnen des SV Fortuna Bösdorf bei der SG Rönnau/Daldorf unglücklich mit 1:2(0:0) Toren. „Vor der Pause hätten wir in Führung gehen müssen. Da waren wir klar überlegen“, sagte Trainer Stephan Mohr, der ein Unentschieden als möglich und leistungsgerecht bezeichnete.

In den ersten 45 Minuten dominierten die Bösdorferinnen das Geschehen. Ein Ballbesitz von nahezu 70 Prozent führte jedoch lediglich zu zwei klaren Torgelegenheiten. Schüsse von Pauline Großfeld (18.) und Nadia Schröder (25.) verfehlten jedoch ihr Ziel knapp. Weitere Versuche der Fortunen blieben immer wieder in der vielbeinigen Abwehr der Gastgeberinnen hängen.

Nach dem Wechsel fand Bösdorf nicht wieder ins Spiel. Stephan Mohr sprach von der schwächsten Halbzeit in der laufenden Saison. Die SG Rönnau/Daldorf erzielte durch Vanessa Blunk nach 55 Minuten die 1:0-Führung. Im Gegenzug glich Julia Ennen per Handelfmeter zum 1:1 aus (57.). Nachdem sich das Geschehen über weite Strecken zwischen den Strafräumen abgespielt hatte, kamen die Gastgeberinnen in der 83. Minute zum glücklichen Siegtreffer. Melina Kossas Ball sprang vom
Innenpfosten zum 2:1-Endstand über die Linie. Am Sonntag, den 22. September, trifft die Fortuna um 14.30 Uhr im Hans-Werner Dose-Sportzentrum auf die zweite Mannschaft der KSV Holstein Kiel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen