zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. Oktober 2017 | 09:30 Uhr

Bösdorferinnen ohne Chance

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

„Gegen diesen Gegner waren wir machtlos“, meinte Trainer Dirk Hubert nach der 0:7(0:2)-Niederlage von Fortuna Bösdorf gegen Holstein Kiel II in der Schleswig-Holstein-Liga der Frauen. Die mit drei Spielerinnen aus dem Kader der ersten Mannschaft sowie fünf Kickerinnen des B-Mädchen-Bundesligateams angereisten Gäste beherrschten vom Anpfiff weg die Szenerie.

Bereits den ersten Angriff schloss Holstein durch Hannah Christin Freudenberg mit dem 1:0 ab (2.). „Wir haben von Beginn an keine Einstellung zum Gegner gefunden“, stellte Hubert fest. Die Gäste erhöhten durch Sofie Spitz auf 2:0 (6.).

In der 14. Minute zog Sarah Jacobsen von der Strafraumgrenze ab, Thyra Nohns im Holsteintor wehrte den Ball jedoch mit einer Glanzparade ab. In der zweiten Halbzeit schraubten Jasmin Stuhr, Janne Wensien (70., 76.), Jule Catharina Kuring und Madita Thien das Resultat auf 7:0.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen