Bösdorf Zentrum der Jugendwehren

Die Mitglieder der Bosauer Jugendwehr nahmen am Zeltlager des Kreisfeuerwehrverbandes teil.
Die Mitglieder der Bosauer Jugendwehr nahmen am Zeltlager des Kreisfeuerwehrverbandes teil.

von
27. Mai 2015, 13:51 Uhr

Das Interesse am Zeltlager der Jugendwehren aus dem Kreis Ostholstein war groß: 17 Jugendwehren nahmen an der zweijährlich wiederkehrenden Veranstaltung teil, die diesmal in Adlerhorst in der Gemeinde Bösdorf stattfand.

Die aus allen Wehren des Kreises angereisten Jugendlichen, die Gruppe aus Bosau war mit dem Fahrrad gekommen, übten sich in Geschicklichkeitsspielen, eine 10 Kilometer lange Nachtwanderung um den Suhrer See, wobei allgemeine und feuerwehrtechnische Fragen beantwortet werden mussten und ein Brennballturnier am Ufer des Behler Sees.

Den ersten Platz bei den Fragen der Nachtwanderung und den Geschicklichkeitsspielen sicherte sich die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Bosau. Den zweiten Platz beim Brennballturnier, hinter dem Sieger aus Riepsdorf, sicherte sich ebenfalls die Jugendwehr aus Bosau.

Für die erstmalige Teilnahme an dieser Veranstaltung hat sich die Wehr aus Bosau hervorragend dargestellt. Gemeindewehrführer Andreas Riemke und Jugendwart Alexander Daum waren voll des Lobes über die rege Beteiligung und das gute Abschneiden. Man stellte fest, dass der Zusammenhalt und die Gemeinschaft der 17 Jugendlichen und ihrer sechs Betreuer durch das Zeltlager deutlich verbessert wurde. Trotz der Wassertemperaturen von nur elf Grad wurden die neuen Anwärter sowie der Jugendwart im Behler See „getauft“. An der Bosauer Jugendwehr Interessierte sollten sich beim Jugendwart Alexander Daum (Telefon 0151/42112193) melden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen