zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 11:15 Uhr

Böen fachten Flammen an

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Carport-Brand griff auf benachbartes Haus über

von
erstellt am 17.Feb.2014 | 11:31 Uhr

Ein Feuer hielt Sonntagnachmittag die Feuerwehren der Gemeinde Lensahn in Atem. Um 13.20 Uhr wurde der Rettungsleitstelle der Brand eines Carports in der Lübecker Straße in Lensahn gemeldet. Als die Feuerwehr wenige Minuten später an der Einsatzstelle eintraf, standen der Carport und ein Pkw bereits vollständig in Flammen. Durch den starken Wind mit Sturmböen hatte das Feuer auch schon auf den Dachstuhl eines benachbarten Einfamilienhauses mit angebauter Ferienwohnung übergegriffen – auf dem Nachbargrundstück.

Durch einen massiven Löscheinsatz unter Atemschutz wurde das Feuer auf den
Carport und den Dachstuhl der benachbarten Ferienwohnung begrenzt. Das gefährdete Einfamilienhaus wurde fast unbeschadet gerettet und blieb bewohnbar.

Die Bewohner beider Einfamilienhäuser kamen mit einem gehörigen Schrecken. Im Einsatz waren die Feuerwehren Lensahn, Lensahnerhof, Sipsdorf und Wahrendorf. Wegen der größeren Ausdehnung der Einsatzstelle auf zwei verschiedenen Grundstücken wurden vorsichtshalber eine zweite Drehleiter und weitere Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Oldenburg angefordert. Außerdem waren zwei Rettungswagen, zwei Notärzte und die Polizei an der Einsatzstelle. Für die Dauer des Feuerwehreinsatzes wurde die Ortsdurchfahrt voll gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen