zur Navigation springen

Blutlache? Fleck in einer Tiefgarage gibt Rätsel auf

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Polizei musste rote Flüssigkeit neben einem Auto untersuchen / Überraschendes Ergebnis

Die Polizei wurde am vergangenen Sonntag um 5.46 Uhr in die Tiefgarage eines Hotels „An der Waldkapelle“ gerufen. Unterhalb eines dort geparkten Autos hatte sich eine größere Lache einer roten Flüssigkeit angesammelt. Die Beamten stellten bei genauerer Betrachtung des Fahrzeugs fest, dass die Flüssigkeit aus dem Fahrzeug herausgelaufen war. Bei dem Halter des Autos handelte es sich um einen 73-jährigen Gast des Hotels.

Nachdem dieser durch die Beamten geweckt werden konnte, war die Herkunft der roten Flüssigkeit schnell erklärt: Dem Gast war eine Flasche mit Rote-Beete-Saft kaputt gegangen, was er allerdings erst im Fahrstuhl bemerkt hatte. Von der Spur aus seinem Fahrzeug und in der Tiefgarage hatte er nichts bemerkt.

Die Polizeibeamten ließen sich anhand der ihnen präsentierten, beschädigten Flasche von der Richtigkeit der Schilderung des Rentners überzeugen. Ein Straftat lag somit nicht vor.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Feb.2017 | 11:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen