zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 06:20 Uhr

Eutin : Blues im Wettstreit

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

6. German Blues Challenge und 5. German Blues Awards im Brauhaus.

von
erstellt am 15.Sep.2014 | 14:41 Uhr

Mit der 6. German Blues-Challenge und den 5. German Blues-Awards wird Sonnabend (20. September) wieder eine bedeutende nationale Bluesveranstaltung in Eutin stattfinden. Im Brauhaus werden ab 18.30 Uhr nicht nur die German Blues-Awards in zwölf Kategorien vergeben, sondern auch der Gewinner der German Blues-Challenge ermittelt. Der wird an der European Blues Challenge 2015 in Brüssel (März, Belgien) und der International Blues Challenge 2015 in Memphis (Januar, USA) teilnehmen.

Im Brauhaus werden fünf bei einem Online-Voting nominierte Formationen oder Solo-Musiker spielen: „Bernd Rinsers RootsRock“, „It’s M.E.“, Jessy-Martens-Band, Joris-Hering-Blues-Band, die Marius-Tilly-Band und außerdem die Joris-Hering-Blues-Band als Nachrückerin für die Kais-Strauss-Band, die ihre Teilnahme abgesagt hatte.

Die Wertung der 30-minütigen Auftritte erfolgt durch eine Jury, in der Hannes Anrig (Promotor, Schweiz), Uwe Mamminga (Promotor, Hamburg), Tim Lothar (Musiker, Dänemark), Bernd-Ulrich Oehr (Promotor), Tommy Schneller (Musiker, Osnabrück) und Peter Urban (Redakteur NDR) sitzen.

In den Pausen zwischen den Auftritten werden die Preisträger der German Blues Awards 2013 bekannt gegeben und die Preise verliehen. Preise gibt es für zwölf Kategorien, neben Band und Solo oder Duo auch für den besten Gesang oder Instrumente wie Gitarre und Mundharmonika. Wie gewohnt werden zu Beginn und am Ende Gastmusiker spielen: Dazu wurde das dänische Duo Tim Lothar & Peter Nande verpflichtet.

Kartenreservierungen (15 Euro) sind noch möglich, sollten aber schnell erfolgen (per E-Mail an kreativkonkret@t-online.de) oder im Vorverkauf in der Tourist-Info am Markt und im Brauhaus. Die Veranstaltung wird live im Internet (www.rockradio.de) überragen.

www.bluesfest-eutin.de


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen