Blenski: Wir müssen uns verjüngen

Landtagsabgeordneter Peter Sönnichsen und Kreisgeschäftsführerin Petra Kirner gratulierten Klaus Schützler (2.v.l.) und Gerhard Allerdissen (r.) zur 40-jährigen Mitgliedschaft.
Foto:
Landtagsabgeordneter Peter Sönnichsen und Kreisgeschäftsführerin Petra Kirner gratulierten Klaus Schützler (2.v.l.) und Gerhard Allerdissen (r.) zur 40-jährigen Mitgliedschaft.

shz.de von
25. November 2014, 17:20 Uhr

Die CDU-Jahresversammlung drehte sich zwar vor allem um den politischen Streit mit den Grünen. Doch es gab auch noch andere Themen. Ortsverbandschef Peter Blenski mahnte, es müssten neue Mitglieder geworben werden, ansonsten bekomme die Partei bei der Kommunalwahl 2017 ein Altersproblem. „Wir müssen uns verjüngen, sonst werden uns die Bewerber für die Wahlkreise knapp.“

Der Landtagsabgeordnete Peter Sönnichsen griff die Landesregierung auf verschiedenen Politikfeldern an: Vom Thema Inklusion über die Verkehrspolitik und die Neufassung des Denkmalschutzgesetzes bis zum Finanzausgleichsgesetz reichte die Palette. Hier war er sich mit Bürgermeister Michael Koch einig, dass Malente letztlich wohl kaum profitieren werde.

Der Umweltbeauftragte Achim Vollert berichtete, dass mittlerweile zwölf Hainbuchen als Ersatzbäume in der Bahnhofstraße gekauft worden seien. Sie sollten im Frühjahr gepflanzt werden.

Für 40-jährige Mitgliedschaft in der Partei ehrte Sönnichsen Gerhard Allerdissen und Klaus Schützler.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen