Bischof Magaard kommt zur Synode nach Malente

shz.de von
29. August 2018, 11:14 Uhr

Bischof Gothart Magaard wird als Gast erwartet, wenn die Synodalen des Kirchenkreises Ostholstein am Mittwoch, 12. September, in Malente im Haus der Kirche zu ihrer dritten Sitzung zusammentreten. Er ist seit gestern auf Visitation im Kirchenkreis, die noch bis Sonntag, 16. September, dauert.

Zum Beginn der Synode steht um 16 Uhr ein Gottesdienst in der Maria-Magdalenen-Kirche auf der Tagesordnung. Magaard wird den Gottesdienst leiten und die Predigt halten. Anschließend beginnt um 17 Uhr die Synodentagung im Haus der Kirche. Im Mittelpunkt stehen Vorstellung und Wahl der Mitglieder und Vertreter, die in die Landessynode der Nordkirche entsandt werden. Fünf Gemeinde-Synodale, zwei Pastoren-Synodale und einen Mitarbeiter-Synodalen gilt es zu bestimmen. Magaard wird zudem über das kirchliche Leben im Sprengel Schleswig und Holstein berichten und kommende Herausforderungen skizzieren.

Seit fast 100 Jahren informieren sich die Bischöfe der Evangelischen Kirche im Zuge eines solchen meist einwöchigen Besuchs über das kirchliche Leben vor Ort. Im Gespräch mit den hauptamtlichen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen wird über aktuelle Entwicklungen in den Gemeinden und in der Verwaltung gesprochen, über Sorgen ebenso wie über Pläne und Zielsetzungen.

Zugleich kommt der Bischof mit der Visitation kirchenaufsichtlichen Verpflichtungen nach. Allein für die Begegnung mit den Pröpsten Peter Barz (Eutin) und Dirk Süssenbach (Neustadt) ist eine dreistündige Klausur angesetzt, ebenso wie für ein Treffen mit Verwaltungsmitarbeitern in Neustadt. Der Bischof tauscht sich überdies mit den Mitarbeitern im Haus der Dienste und Werke in Eutin aus und trifft jeweils Vertreter der Pastoren-Konvente von Eutin und Oldenburg zu einem Gespräch, das am Mittwoch mit dem Gesamtkonvent in Rensefeld (Bad Schwartau) fortgeführt wird.

Im Zuge seiner Visitation verleiht der Bischof die Bugenhagen-Medaille an die langjährige Eutiner Kirchengemeinderätin Renate Kastenbauer (siehe Seite 9). Dies wird bei einem Gottesdienst morgen, 9. September, ab 10.30 Uhr in St. Michaelis in Eutin geschehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen