zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 16:07 Uhr

Bingo in Kasseedorf

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 31.Aug.2015 | 11:35 Uhr

Die Kyffhäuserkameradschaft veranstaltet am Freitag, 4. September, um 19.30 Uhr einen Bingo-Abend für jedermann im Vereinsheim. Zu gewinnen gibt’s Fleisch- und Sachpreise.

Flohmarkt mit Kindersachen



Der Turn- und Sportverein Sarau organisiert am Sonnabend, 5. September, von 8.30 bis 11.30 Uhr einen Flohmarkt in der Alex-Köhn-Halle in Form eines Nummernflohmarktes. Das Angebot besteht aus Herbst- und Winterware für Kinder, es könne die komplette Grundausstattung gekauft werden, sowie Kinderwagen, Laufgitter und alles an Kleidung bis Größe 176, Bettwäsche, Schuhe, Spielzeug, Umstandsmode und mehr. Weitere Informationen erteilt Ann Christin Buck (Telefon 04527/973766).

Information zur Getreideaussaat



Aktuelle Fragen zur Getreidebestellung in diesem Herbst sind Thema einer Informations- und Diskussionsveranstaltung am Donnerstag, 3. September, um 19.30 Uhr im Landhaus „Kremper Krug“ in Altenkrempe. Auf Einladung des Vereines Landwirtschaftlicher Fachbildung Ostholstein werden Dr. Hans-Joachim Gleser und Dr. Helge Stephan, Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, über Sortenwahl, Aussaat, Düngung und Pflanzenschutz referieren und Fragen beantworten.

Kermani ist Predigt-Thema



Im Oktober wird der iranisch-stämmige Schriftsteller und Orientalist
Navid Kermani mit dem „Friedenspreis des Deutschen Buchhandels“ ausgezeichnet, sein jüngstes Buch heißt „Ungläubiges Staunen“. Am Sonntag,
6. September, wird Pastor Prof. Thomas Vogel um
10 Uhr in der Waldkirche eine Themen-Predigt zu Kermani halten. Pastor Vogel ist überzeugt, dass Respekt vor Kermanis Werk und Wirken nicht nur ins Feuilleton, sondern auch in die evangelische Kirche gehöre – obwohl der Autor die katholische Kirche in den Fokus genommen hat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen