zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. November 2017 | 12:33 Uhr

Bilder von Jutta Buhrmann zieren das Finanzamt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 18.Okt.2017 | 14:52 Uhr

Die in Kasseedorf wohnende Künstlerin Jutta Buhrmann stellt derzeit in den Räumen des Finanzamtes Ostholstein in Oldenburg, Lankenstraße 1, etwa 50 Bilder aus.

„Ich freue mich, eine Ausstellung mit so ausgesprochen anregenden, aussagekräftigen und farbenfrohen Pastellkreidebildern im Hause zu haben“, sagte Uwe Lankau, Leiter des Finanzamtes, zur Eröffnung der Ausstellung „Dünen, Strand und Mee(h)r“ vor einigen Tagen. Die Bilder von Jutta Buhrmann sind fast ausschließlich mit Pastellkreide gemalt, weil das Material fast unbegrenzte Möglichkeiten biete und nur mit Fingern gemalt werde. „Wichtig ist es für mich, offen zu bleiben für alle Motive, mich nicht einzuschränken auf eine Stilrichtung. Meine Motive suche ich je nach Lust und Laune und abhängig von persönlichen Stimmungen aus, denn das Leben steckt voller Inspirationen“, ergänzte Jutta Buhrmann, die 1991 die Malerei entdeckte, anfangs mit Aquarellen, Pastellen und Bildern auf Seide.

Die Ausstellung ist bis Anfang Januar 2018 während der Öffnungszeiten in allen Fluren des Finanzamtes zu sehen. Die Öffnungszeiten sind montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags auch von 13.30 bis 17 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen