Bibliothek zeigt Schmuckstücke ihrer Almanach-Sammlung

von
22. November 2014, 14:58 Uhr

Besondere Schmuckstücke der Almanach-Sammlung der Eutiner Landesbibliothek können zurzeit als Kabinett-Ausstellung im Flur der Landesbibliothek besichtigt werden. Im 18. und frühen 19. Jahrhundert war die große Zeit der Almanache: Diese kleinformatigen, jährlich erscheinenden und meist aufwändig illustrierten Schriften erschienen damals in hohen Auflagen, zahlreichen Variationen und zu den unterschiedlichsten Themen. Gezeigt werden neben einigen buchkünstlerische herausragenden Stücken der Eutiner Sammlung unter anderem Schauspiel-Almanache, Revolutions-Almanache, genealogische „Kalender“ und „Almanache für Frauenzimmer“, die neben nützlichen naturkundlichen Informationen zum Beispiel auch die neuesten Kleider- und Frisurenmoden in Kupferstichen verbreiteten. Viele Stücke der Sammlung des verstorbenen Sammlers Karl Ludwig Leonhardt, die vergangenes Jahr für die Eutiner Landesbibliothek erworben wurde, sind erstmals öffentlich zu sehen. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Bibliothek (dienstags und freitags 9.30 bis 18 Uhr, mittwochs und sonnabends 9.30 bis 13 Uhr, donnerstags 9.30 bis 19 Uhr) zu sehen. Der Eintritt ist frei.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen