zur Navigation springen

BG Ostholstein besiegt den Spitzenreiter aus Kiel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Basketballerinnen der BG Ostholstein haben in der Oberliga dem Tabellenführer ein Bein gestellt. Die Eutinerinnen feierten einen überraschenden 53:51(31:30)-Sieg. „Kompliment an die Sieben, sie haben ein Klassespiel gezeigt“, meinte Trainer Raphael Bröker.

Der Coach musste vor dem Anpfiff drei Absagen von Stammspielerinnen verkraften. Im Gegensatz zu den Ostholsteinerinnen boten die Gastgeberinnen ein erfahrenes Team auf. „Unsere Spielerinnen haben leidenschaftlich gekämpft“, sagte Bröker. Auf dem Spielfeld war Jura Richter die überragende Akteurin. Sie bewies ihre Treffsicherheit, steuerte schon im ersten Viertel vier Drei-Punkte-Würfe bei „Sie hat fast jeden freien Wurf im gegnerischen Korb versenkt“, berichtet Raphael Bröker. Im dritten Viertel drohte die Partie kurz zu kippen. Die BG Ostholstein hatte einen Sechs-Punkte-Vorsprung herausgespielt, doch dann gab es einen kurzen Einbruch, die Kielerinnen wendeten das Blatt und gingen ihrerseits mit 42:37 in Führung. Doch erneut war es Jura Richter, die mit einem Drei- und einem Zwei-Punkte-Wurf fast umgehend für den Gleichstand sorgte.

Fünf Minuten vor Schluss stand es 47:47, beide Teams zeigten ein Oberligaspiel auf hohem Niveau. In der Schlussphase gelangen Wiebke Schwartau wichtige Offensivrebounds. Die Defense habe „wie eine Mauer“ gestanden und die Gastgeberinnen kurz vor Schluss zu einem Notwurf aus ungünstiger Position gezwungen, sagte Raphael Bröker. Er freute sich über die Fortschritte des Teams. „Die Spielerinnen haben viel gelernt, die Abwehrarbeit wird immer besser, da ist Kommunikation sehr wichtig.“

Im Training zahle es sich aus, dass die jungen Frauen gegen die männliche U16 spielten und dabei taktische Mittel gegen eine Zonendeckung ausprobierten.

„Die Oberliga ist eine Wundertüte, sie steckt voller Überraschungen“, meinte der BG-Trainer, der jetzt zuversichtlich auf zwei Heimspiele hintereinander blickt. Am 28. November geht es um 18 Uhr gegen den Kieler Turnerbund III, am 5. Dezember stellt sich um 13.30 Uhr der TSB Flensburg in der Sporthalle des Weber-Gymnasiums vor.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Nov.2015 | 00:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen