zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 02:06 Uhr

Bezirksligaaufstieg geschafft

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Damen 40 II des Eutiner Tennisclubs Grün-Weiß machen mit Sieg in Molfsee die sofortige Rückkehr perfekt

Im letzten Saisonspiel der 1. Bezirksklasse beim TC Molfsee hat die zweite Damen-40-Mannschaft des Eutiner Tennisclubs Grün-Weiß mit einem 4:2-Erfolg eine souveräne Saisonleistung bestätigt und steigt ungeschlagen mit 8:0 Punkten in die Bezirksliga auf. Damit ist dem Team nach einem unglücklichen Abstieg im Vorjahr der direkte Wiederaufstieg gelungen.

Gegen den Tabellenzweiten TC Molfsee musste für die Eutinerinnen mindestens ein Unentschieden für die Meisterschaft her. Von angereisten Eutiner Zuschauern unterstützt legten die ersten beiden Einzelpartien den Grundstein dafür. Lydia Kahmke erspielte an Position vier einen 6:2, 6:0-Sieg für die Grün-Weißen. An Position zwei bestritt Tina Riegel gegen eine konstante Gegnerin ein sehenswertes Match auf Augenhöhe. Insbesondere mit starken Aufschlagspielen entschied die Eutinerin die Partie mit 6:3, 6:3 für sich. Im Spitzenduell bekam es Marion Bogs mit einer zähen Gegnerin zu tun, die sowohl von der Grundlinie als auch am Netz mehr Punkte für sich verbuchte. Zusätzlich gab es mehrere Diskussionen um den Spielstand, die die Eutinerin zunehmend entnervten. Der Matchpunkt ging mit 6:2, 6:3 an die Gastgeberinnen. Umso wichtiger wurde das Ergebnis des Einzels von Marion Kröger, die sich an Position drei trotz leicht angeschlagener Gesundheit mit sicherem Händchen zum Erfolg spielte. Ihr 6:2, 6:3 besiegelte den Aufstieg der Eutinerinnen, da das Remis damit bereits erreicht war.

Zur Krönung des Aufstiegs wollten die Grün-Weißen in den Doppelpartien dennoch den Siegpunkt erspielen. Dieser Plan gelang Marion Bogs und Tina Riegel im ersten Doppel, das sehr ausgeglichen verlief. Nach 6:3 lag das Eutiner Duo im zweiten Satz bereits 1:4 hinten, holte dann Punkt für Punkt auf und setzte sich im zweiten Durchgang mit 6:4 durch. Lydia Kahmke und Mische Szellinski hatten sich zunächst nach 2:6-Satzverlust im zweiten Durchgang auf 6:6 heran gekämpft, sie unterlagen jedoch im Tiebreak 4:7.

Im kommenden Winter schlägt das ETC-Team damit wieder in der Bezirksliga auf – voraussichtlich gemeinsam mit dem ersten Damen 40 Team in einer Staffel. Die erste Garnitur war erst vor Kurzem aus der Verbandsliga abgestiegen.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Mär.2016 | 16:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen