zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

26. September 2017 | 07:50 Uhr

bewusstlos

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 02.Jun.2015 | 16:11 Uhr

Bewusstlos getreten



Am Sonntagabend wurde ein Mann bei einem Raub im Kieler Stadtteil Dietrichsdorf verletzt. Der 44-Jährige gab an, gegen 21:30 Uhr in Höhe Tiefe Allee 37 von zwei Personen attackiert und beraubt worden zu sein. Einer der beiden trat ihm dabei ins Gesicht, so dass er kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Als es wieder zu sich kam, bemerkte das Opfer, dass aus seinem Portemonnaie Bargeld und persönliche Dokumente fehlten. Den Haupttäter beschrieb der Mann als zwischen 20 und 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und muskulös. Er soll mit einem weißen Pullover und einer Windjacke bekleidet gewesen sein. Bei dem Mittäter soll es sich um einen gleichaltrigen, etwa 1,80 bis 1,90 Meter großen, ebenso muskulösen Mann handeln, der eine dunkle Jogginghose trug. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Mit Bändchen in die Disco



Wieder einmal laden die städtischen Jugend- und Mädchentreffs feierfreudige und tanzbegeisterte Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren zur Jugenddisco in Kiel ein. In Kooperation mit der Pumpe, Haßstraße 22, findet am Freitag, 5. Juni, im „Roten Salon“ von 18 bis 22 Uhr die nächste Jugenddisco statt. Der Eintritt ist frei. Aber nur, wer ein Einlassbändchen hat, kann mitfeiern. Die Bänder werden ausschließlich in den städtischen Jugend- und Mädchentreffs ausgegeben – so lange der Vorrat reicht. Am Abend der Veranstaltung werden vor Ort keine Eintrittsbänder verteilt. Welche Treffs es gibt, steht unter ww.kiel.de/jugendtreff im Netz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen