Betrunkener greift Polizei an

Avatar_shz von
23. März 2018, 00:39 Uhr

Weil sein Trinkkumpane plötzlich bewusstlos im Keller der Bürgermeister-Steenbock-Straße lag, als der 41-Jährige zurückkam, rief der den Rettungsdienst. Beide, der 41- und der 44-Jährige, hatten vorher zusammen Alkohol im Keller getrunken. Als der Mann wieder zu sich kam, bepöbelte er die Rettungskräfte. Deshalb wurde die Polizei dazugerufen. Gemeinsam konnte der alkoholisierte Mann dazu bewegen werden, sich in den Rettungswagen zu begeben. Doch die Fahrt endete schon unmittelbar nach Verlassen des Grundstücks, denn er hatte sich einfach abgeschnallt und war wieder ausgestiegen. Die noch vor Ort befindlichen Polizisten halfen erneut und versuchten den Mann festzuhalten. Dieser wehrte sich aber und trat einem Beamten gegen das Bein. Der Beamte wurde leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen. Nach gutem Zureden zeigte sich der Eutiner einsichtig und entschuldigte sich bei den eingesetzten Kräften. Mit Polizeibegleitung ging es ins nächste Krankenhaus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen