zur Navigation springen

Besuch aus dem Baltikum im Kirchenkreis Ostholstein

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Kirchenkreise Ostholstein und Kuldiga in Lettland setzen ihre intensive Zusammenarbeit fort. Seit Montag nehmen 18 Jugendliche an einer deutsch-lettischen Jugendbegegung im Jugendheim Tannenhöhe teil. Zuwachs bekommen sie morgen, wenn eine Gruppe Erwachsener mit ihrem lettischen Pastor in Eutin eintrifft.

„Auch in diesem Jahr wollen wir auf diese Weise die Partnerschaft unseres Kirchenkreises mit dem lettischen Kirchenkreis Kuldiga fortsetzen“, sagt Jugendpastor Volker Prahl vom Evangelischen Jugendwerk Ostholstein mit. Alljährlich treffen sich Jugendliche aus beiden Kirchenkreisen – abwechselnd in Lettland und Ostholstein. Neben Jugendpastor Prahl und weiteren Helfern werden zehn Jugendliche aus dem Kirchenkreis Ostholstein an dem Treffen teilnehmen. „Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr erstmals auch Jugendliche aus Saldus zur Jugendbegegnung nach Ostholstein kommen, denn in Saldus ist auch der Amtssitz von Propst Uldis Gailtis, dem Leiter des Kirchenkreises Kuldiga“, sagt Prahl.

Anlässlich des Treffens der Partnerkirchenkreise Ostholstein und Kuldiga lädt der
Kirchenkreis Ostholstein gemeinsam mit der Kirchengemeinde Süsel zu einem deutsch-lettischen Gottesdienst am Sonntag, 17. August, um 10 Uhr in die Kirche St. Laurentius in Süsel ein. Er
wird geleitet von Propst Matthias Wiechmann und den Pastoren Volker Prahl und Viesturs Pirro.




zur Startseite

von
erstellt am 08.Aug.2014 | 13:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen