„Besiegelte“ Hygiene in der August-Bier-Klinik

Die Mitglieder der Hygienegruppe freuen sich zusammen mit Chefarzt Dr. Klaus Stecker (links) über das Silberne Siegel der  „Aktion Saubere Hände“.
Foto:
Die Mitglieder der Hygienegruppe freuen sich zusammen mit Chefarzt Dr. Klaus Stecker (links) über das Silberne Siegel der „Aktion Saubere Hände“.

von
28. Juli 2015, 19:01 Uhr

Gründlichkeit zahlt sich aus: Für ihre Hygienemaßnahmen wurde die August-Bier-Klinik mit dem Silbernen Siegel der „Aktion Saubere Hände“ ausgezeichnet. Berichte über eine wachsende Gefahr durch Krankenhauskeime sorgten für Verunsicherung bei Patienten und Angehörigen, weiß Chefarzt Dr. med. Dipl.-Psych. Klaus Stecker. Schon 2011 sei in der Klinik eine Hygienefachgruppe gebildet worden, der Bereichsbeauftragte aller Abteilungen, eine staatlich anerkannte Hygienebeauftragte, eine beratende Ärztin und ein externen Berater angehörten. Die Gruppe treffe sich regelmäßig, diskutiere Qualitätssicherungsdokumente, Infektionsstatistiken und setzte Maßnahmen zur Verbesserung der Hygiene um.

Die Klinik bekämpfe Infektionsrisiken an der Wurzel: „95 Prozent aller krankenhausinternen Infektionen werden über die Hände weitergegeben“. Seit 2014 veranstalte die Klinik jährlich einen „Aktionstag Saubere Hände“. Mit Kinofilmen oder Quizspielen würden ohne erhobenen Zeigefinger mögliche Verbesserungen bei der Händedesinfektion gezeigt. Das Angebot werde gut angenommen.

Besucher würden in die
Bemühungen eingebunden. Desinfektionsspender in den Eingangsbereichen für die Hände würden viele tausend Mal pro Monat genutzt. Daneben seien alle Betten der Klinik sind Desinfektionsspendern ausgerüstet worden, womit hygienegerechtes Arbeiten überall und jederzeit möglich sei. Das zahle sich aus, die von einer externen Ärztin erstellten Infektionsstatistiken belegten, dass die August-Bier-Klink im Vergleich mit anderen Häusern „sehr gut positioniert ist“.

Die Klinikleitung sei stolz auf das hohe Engagement der Mitarbeiter. „Das Silberne Qualitätssiegel der ,Aktion Saubere Hände‘ motiviert uns: Wir werden weiter daran arbeiten, in Zukunft das Goldene Siegel der Kampagne zu erlangen,“ kündigte der Chefarzt an.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen