zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 07:27 Uhr

Bertolf Schwind gab nur einen Satz ab

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 28.Mär.2016 | 18:50 Uhr

Die Tischtennis-Senioren Margrit Letsch und Bertolf Schwind werden Pfingsten den Griebeler SV bei den Deutschen Meisterschaften vertreten. Beide qualifizierten sich mit ihren Erfolgen bei den Norddeutschen Meisterschaften Mitte des Monats in Kaltenkirchen.

Schwind wurde unangefochten Meister in der Altersklasse (AK) 65. Bis zum Sieg gab er im gesamten Turnier nur einen Satz ab. Im Mixed und Doppel belegte er jeweils Platz drei. Letsch erreichte jeweils den dritten Platz im Einzel und im Doppel mit Gabriele Assall vom TSB Flensburg. Auch bei den Senioren-Landesmeisterschaften in Kaltenkirchen Anfang Februar hatten die Spieler des Griebeler SV gepunktet. Martin Butenhoff und Bertolf Schwind bestätigten ihre Spitzenstellungen in der AK 80 und wurden zum wiederholten Male Landesmeister im Doppel.

Margrit Letsch war mit ihrer Doppelpartnerin Annelise Ottens vom Elmshorner MTV erfolgreich. Sie wurde Vize-Landesmeisterin im Senioren-Doppel 60/65. Ihre Vereinskameradin Barbara König folgte auf dem dritten Platz.

Im Einzel der AK 65 wechselten Barbara König und Margrit Letsch die Plätze und Barbara König wurde Vize-Landesmeisterin. Das Griebeler Doppel Thomas Ewald und Wolfdietrich Wellner belegte den dritten Platz in der AK 60.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen