Berliner Verlegerin beim Literaturcafé

Die Verlegerin Britta Jürgs ist am Sonntag zu Gast im „Binchen“.
Die Verlegerin Britta Jürgs ist am Sonntag zu Gast im „Binchen“.

Avatar_shz von
18. Oktober 2018, 11:15 Uhr

Nach dem Start des „Literaturcafés“ im vergangenen Jahr wird es am kommenden Sonntag eine zweite Auflage des neuen Veranstaltungsangebots des Kulturbunds Eutin geben. Diesmal wird nicht ein Autor, sondern eine Persönlichkeit aus dem weiten Tätigkeitsfeld um Literatur und Buchwesen vorgestellt. In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Eutin ist die Berliner Verlegerin Britta Jürgs um 16 Uhr im Kommunalen Kino „Binchen“ (Albert-Mahlstedt-Straße 2) zu Gast. Unter dem Titel „Weltreisende, Dichterinnen und andere außergewöhnliche Frauen“ wird sie ihren Aviva-Verlag mit seinem Programm vorstellen – und von der Leidenschaft und den Herausforderungen des Büchermachens in einem kleinen unabhängigen Verlag erzählen und Kostproben aus ihren Lieblingsbüchern lesen. Jürgs gründete den Aviva-Verlag mit einem Schwerpunkt auf wiederentdeckten Autorinnen der Zwanziger- und Dreißigerjahre im Jahr 1997.

Karten kosten sieben Euro im Vorverkauf bei der Tourist-Info Eutin (Markt 17; Tel. 04521/70970) oder an der Tageskasse, die um 15 Uhr öffnet; Einlass in den Saal ist um 15.30 Uhr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen