zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 22:12 Uhr

Benefizkonzert mit zeitgenössischer Musik

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Ein Konzert für Flöte und Klavier veranstaltet die Eutin- Plöner Gruppe von Amnesty International am Freitag, 2. Oktober, ab 19 Uhr im Jagdschlösschen am Ukleisee. Mitwirkende sind das Hidalgo-Gianniki-Duo sowie die Pianisten Jason Ponce und Monica Cárdenas. Unter dem programmatischen Titel „Anikousto“ (ungehörte Musik) spielen sie zeitgenössische Werke für Flöte und Klavier von Arnold Nevolovitsch, Monica Cárdenas, Sergio Berchenko und Mikis Theodorakis. Der Erlös dieses Benefizkonzertes fließt der Menschenrechtsarbeit von Amnesty International zu.

Die Griechin Maria Gianniki hat in Thessaloniki ihr Klavierdiplom mit Auszeichnung erworben und 2002 ein Aufbaustudium in Deutschland absolviert. Zusammen mit dem Flötisten Sebastian Hidalgo aus Chile, der seine gediegene musikalische Ausbildung in Lübeck verfeinerte, musiziert sie im Duo international.

Jason Ponce stammt aus Kolumbien, bildete sich dort als Pianist mit Schwerpunkt Kammermusik aus und setzte 2005 sein Studium an der Musikhochschule Lübeck fort, das er 2009 mit Diplom abschloss. Mónica Cárdenas ist Pianistin und Komponistin mit peruanisch-spanischer Nationalität. Sie studierte in Lima, Moskau, Kiew und München, wo sie das Klaviertrio „Cárdenas“ gründete und auch als Komponistin tätig ist. Eines ihrer Werke gehört zum Konzertprogramm in Jagdschlösschen. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in den Tourist-Infos in Eutin und Malente sowie an der Abendkasse.

www.amnesty-international-eutin.de




zur Startseite

von
erstellt am 25.Sep.2015 | 12:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen