Belehrungen zum Infektionsschutz

shz.de von
17. März 2017, 10:41 Uhr

Personen, die erstmalig eine Tätigkeit in Küchen, Restaurants, Cafés, Kantinen oder sonstigen Einrichtungen mit und zur Gemeinschaftsverpflegung aufnehmen möchten und während der Arbeit mit Lebensmitteln direkt oder indirekt über Bedarfsgegenstände, wie Geschirr oder Besteck oder anderen Arbeitsmaterialien in Berührung kommen, sind nach dem Infektionsschutzgesetz verpflichtet, sich beim Fachdienst Gesundheit über Ansteckungsrisiken und die Einhaltung der Hygiene belehren zu lassen. Der Fachdienst Gesundheit des Kreises Ostholstein bietet Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz in Eutin und in der Außenstelle Oldenburg zu bestimmten Zeiten nach vorheriger Terminabsprache an. Mit dieser Regelung sollen Wartezeiten möglichst vermieden werden.

Die Anmeldungen sind online unter www.
kreis-oh.de/belehrungen möglich. Wer keinen Internetzugang hat, kann sich unter den Telefonnummern 04521/788-172 oder 788-173 an den Fachdienst Gesundheit wenden. Die Bescheinigung über die Belehrung kostet 25 Euro pro Person.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen