Beach Boys wollen offene Rechnungen begleichen

shz.de von
05. Januar 2015, 10:22 Uhr

Eishockey-Oberligist EHC Timmendorfer Strand will an diesem Wochenende die optimale Ausbeute von sechs Punkten einfahren. Die „Beach Boys“ erwarten heute um 20 Uhr die Hamburg Crocodiles und fahren am Sonntag zu den Rittern nach Nordhorn. Mit beiden Gegnern haben die Timmendorfer noch eine Rechnung offen.

Die Crocodiles haben sich im Sommer prominent verstärkt und verpflichteten etwa Michael Bezouska, der sich als Punktegarant entpuppte und maßgeblich zum Erfolg der Hamburger beitrug. Die Timmendorfer wollen mit dem neu gewonnenen Selbstvertrauen den nächsten Sieg einfahren. „Der Trend zeigt eindeutig nach oben. Jetzt wollen wir nachsetzen und den nächsten Dreier einfahren“, sagt Trainer Henry Thom optimistisch.

Auch Marcus Klupp sieht die Ostholsteiner im Aufwind. „Die Mannschaft hat Charakter gezeigt und immer an sich geglaubt“, sagt der Kapitän. Einen Grund für den Aufwind sieht Klupp auch in Neuzugang Michael Chvostek. „Er ist schnell, arbeitet sehr gut in den Ecken und ist ein toller Typ, der zum Team passt und uns hilft“, lobt Klupp den Tschechen.

Gegen Nordhorn setzte es für die Timmendorfer zuletzt trotz einer drückenden Überlegenheit eine schmerzhafte Niederlage. „Das wollen wir auswetzen und die Punkte bei den Rittern entführen“, fordert Henry Thom einen Auswärtssieg.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen