shz+ Logo
Kamen zur Vertragsunterzeichnung zusammen: (von links) Kay Cornils, Jörg Graage, Firmenchef Nils Meyer, der für das Projekt zuständige Ingenieur Karsten Kuchel und Jan Eskildsen.
Kamen zur Vertragsunterzeichnung zusammen: (von links) Kay Cornils, Jörg Graage, Firmenchef Nils Meyer, der für das Projekt zuständige Ingenieur Karsten Kuchel und Jan Eskildsen.

Malente : „Bauwerk für die Ewigkeit“

„Födona“ und die Neustädter Firma H. F. Meyer haben den Vertrag zum Bau des neuen Holzbergturms in Malente-Neversfelde unterzeichnet.

Wenn jetzt keine unverhofften Probleme mehr auftauchen, könnte zum Pfingstfest 2019 ein Traum für Malente in Erfüllung gehen: Dann soll nach dem Willen des „Fördervereins Dorf und Natur in der Gemeinde Malente“ (Födona) der neue Aussichtsturm auf dem Neversfelder Holzberg stehen. „Wir haben gestern den Auftrag unterschrieben, jetzt geht es zu den Stati...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen