Baumpflanzung muss warten

shz.de von
15. Oktober 2015, 15:43 Uhr

Die muslimische Religionsgemeinsschaft Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) muss mit ihrem Anliegen, in der Gemeinde Malente symbolisch einen Baum zu pflanzen, noch warten. Die Mitglieder des Hauptausschusses sahen sich aufgrund der ihnen vorliegenden Informationen nicht in der Lage, über das Anliegen zu entscheiden und beschlossen, den Fraktionen Zeit zu geben, sich zu informieren.

Die AMJ ist laut Wikipedia in Deutschland 50  000 Mitglieder stark und in Hessen und Hamburg bereits den christlichen Kirchen gleichgestellt. Sie hat weltweit bereits Bäume in vielen Kommunen gepflanzt, darunter Preetz und Schwentinental. Die Pflanzaktionen sollen für das Anliegen der AMJ werben, die für eine friedliche Verständigung und Toleranz zwischen den Kulturen und Religionen eintritt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen