Bauer Stührwoldt liest aus seinem neuen Buch

stührwoldt3

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
19. Februar 2018, 23:36 Uhr

„Melkbuern-Geschichten“ heißt das neue Buch des Schriftstellers und Bauern Matthias Stührwoldt (Foto). Am Sonntag, 4. März, um 11 Uhr liest er daraus im Theatersaal an der Lienau-Schule. Stührwoldt ist Bio-Landwirt, aus dem Betrieb eines 107 Hektar großen Bauernhofes in Stolpe (Kreis Plön) schöpft er seine Inspirationen. Nach mehreren hochdeutschen Büchern widmet er sich seit 2010 dem Plattdeutschen. Auch in „Melkbuern-Geschichten“ beweist er äußerst unterhaltsam, dass es auf dem Lande ganz und gar nicht langweilig ist – wie er bei drei vorangegangen Besuchen in Neustadt jeweils bewiesen hat. Der Eintritt zu den Sonntagsmatineen ist immer frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen