Bauausschuss: Treppe und Eutins „Gesicht“

shz.de von
12. April 2016, 04:29 Uhr

Kellertreppe, Hühnersteige, amphitheaterähnlich oder doch gar keine – noch nie wurde über eine Eutiner Treppe so viel diskutiert wie über die Verbindung von der oberen Peterstraße zur Straße am Mühlenberg. Sie ist eines von vielen Themen in der Bauausschusssitzung am Mittwoch, 13. April, 18 Uhr im Sitzungssaal des Bauamtes. Bei einem Ortstermin im März teilte die Verwaltung den Mitgliedern des Bauausschusses mit, dass die Treppe trotz Bedenken der Telekom möglich wäre – für entsprechendes Geld. Ein Ortstermin mit der Telekom habe ebenfalls stattgefunden, eine Erneuerung des Schachtes wurde vereinbart, teilt die Verwaltung nun mit. Ein Ergebnis der Überprüfung seitens der Telekom, wie hoch die Kosten wären, steht bisher aus, heißt es in der Vorlage. Der größere Brocken der vollen Tagesordnung dürfte aber die Freigabe der Entwurfsplanung für die Stadtsanierung ab Markt sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen