Bauarbeiten auf der B 430

Sperrungen zwischen Dersau und Schmalensee

von
16. Mai 2015, 16:27 Uhr

Die Bundesstraße 430 zwischen Schmalensee und Dersau wird im Juni abschnittsweise voll gesperrt. Wie der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr mitteilte, wird in diesem Bereich bis zur Einmündung nach Dersau die Fahrbahndecke erneuert. Grund sind die festgestellten Schäden auf einer Länge von 6,2 Kilometer. Die Bautätigkeiten beginnen heute und sind 4. Juli geplant.

Die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten finden innerhalb einer Vollsperrung statt. „Um die Belastungen für die Anlieger und Gewerbetreibende so gering wie möglich zu halten, wird die Vollsperrung innerhalb der unten genannten Sperrzeiten in drei Bauabschnitte eingeteilt“, so der Landesbetrieb.

Der erste Bauabschnitt beginnt Ende der Ortsdurchfahrt Schmalensee bis zur Zufahrt zum Kieswerk Kreuzfeld mit einer Vollsperrung vom 1. Juni, 9 Uhr bis Sonntag, 8. Juni, 6 Uhr. Der zweite Bauabschnitt beginnt an der Zufahrt des Kieswerkes Kreuzfeld bis zur Einmündung nach Kalübbe mit einer Vollsperrung ab Montag, dem 8. Juni, um 6 Uhr bis Sonntag, 14. Juni, 6 Uhr. Der dritte Bauabschnitt geht von der Einmündung Kalübbe bis zur Abfahrt nach Dersau mit einer Vollsperrung ab Montag, 15. Juni, 6 Uhr bis Sonntag, 21. Juni, 6 Uhr. Witterungsbedingt kann es zu Terminverschiebungen kommen.

Für die Vollsperrung werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, die ausgeschilderte Umleitungsstrecke zu nutzen. Sie erfolgt über die A 21 / B 404 und L 68 Richtung Ascheberg und umgekehrt. Eine örtliche Umleitung ist ebenfalls ausgeschildert. Die jeweils betroffenen Anlieger werden gebeten, ihre Grundstücke über Gemeindewege anzufahren oder ihre Fahrzeuge außerhalb der Baustelle abzustellen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen