Barrierefreier Umbau

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
19. November 2018, 14:08 Uhr

Die Stadt Plön baut seit Montag die sich gegenüber liegenden Bushaltestellen „Meisenweg“ in der Lütjenburger Straße barrierefrei um. Der Baustoff wird auf dem Parkstreifen im Bereich der Lütjenburger Straße Nr. 23 bis zum 31. Dezember gelagert. Über zwei Bedarfs-Ampeln wird die barrierefreie Querung der Lütjenburger Straße jeweils vor und hinter dem Baubereich möglich sein, teilte die Stadt mit.

Während der gesamten Bauzeit werden die Haltepunkte „Meisenweg“ je Fahrtrichtung um etwa 70 Meter vorgezogen. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten erledigt. Gesperrt ist der stadtauswärts rechts befindliche Geh- und Radweg. Parallel zum Baubereich werden die Fahrspuren zur gegenüber liegenden Fahrbahnseite verschwenkt und zum Teil über die vorhandene Busbucht geführt.

In einem zweiten Bauabschnitt, der voraussichtlich am 10. Dezember erfolgt, steht der Umbau der stadteinwärts gelegenen Bushaltestelle an. In dieser Zeit ist der Geh- und Radweg gesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen