zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

15. Dezember 2017 | 21:36 Uhr

Bald Halteverbote in der Riemannstraße

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 05.Nov.2015 | 12:20 Uhr

Mit einer neuen Parkregelung will die Stadt chaotischen Verkehrssituationen in der Riemannstraße zwischen Kreisel und Bleekergang begegnen. Bislang kommt der Verkehr regelmäßig zum Erliegen, weil parkende Autos die Fahrbahn stadteinwärts blockieren. Immer wieder weichen Autofahrer dann auch über den Bürgersteig aus (Foto). Künftig soll auf rund 35 Metern Länge unmittelbar hinter dem Kreisel absolutes Halteverbot gelten. Und auf Höhe der Einmündungen von Hopfengang und Jacob-Rehder-Straße soll es auf rund 40 und 30 Metern eingeschränkte Halteverbote geben, um dort ein Einscheren bei Gegenverkehr zu ermöglichen. Diesen Verwaltungsvorschlag billigte der Bauausschuss einmütig. Er soll noch in diesem Monat umgesetzt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen