Bahntrasse gesperrt: Busse ersetzen Züge

von
25. Oktober 2013, 00:32 Uhr

Die Deutsche Bahn AG lässt von Donnerstag, 31. Oktober, bis zum frühen Morgen am Mittwoch, 6. November, Büsche und Sträucher an den Gleisen zwischen Eutin und Lübeck zurückschneiden. „Da während dieser Vegetationsarbeiten die eingleisige Strecke komplett gesperrt wird, kommt es zu Einschränkungen im Zugverkehr“, kündigte ein Bahnsprecher gestern an.

Nach seinen Angaben werden die Regionalbahnen (RB) und die Regional-Express-Züge zwischen Eutin und Lübeck sowie in der Gegenrichtung komplett durch Busse ersetzt. Im Originalton: „Die Busse erreichen Lübeck Hauptbahnhof mit einer Fahrzeitverlängerung von bis zu 55 Minuten. Ab Lübeck Hauptbahnhof fahren die Busse bis zu 45 Minuten früher ab. Darüber hinaus verkehren an Werktagen tagsüber Direktbusse ohne Zwischenhalt zwischen Eutin und Lübeck. In Eutin besteht Anschluss an die fahrplanmäßigen Züge nach Kiel.“

Detaillierte Infos zu den Fahrzeiten erhalten Reisende im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten. Die Fahrgäste sollen zudem n über Lautsprecheransagen, Aushänge in den Bahnhöfen sowie in den Zügen durch das Zugbegleitpersonal informiert werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen