Bahn lässt nachts die Schienen glattschleifen

von
19. März 2015, 16:34 Uhr

Wegen Schleifarbeiten auf den Gleisen fahren am Sonnabend und Sonntag (21. März und 22. März) jeweils zwischen 20 und 4 Uhr zwischen Kiel und Lübeck keine Züge, stattdessen fahren Busse. Zur Verbesserung des Fahrkomforts müssten Riffeln, die auf den Schienen durch den regulären Fahrbetrieb entstünden, glattgeschliffen werden, teil die Bahn mit. Der Schienenschleifzug sei mit einer Geschwindigkeit von 5 Kilometer pro Stunde unterwegs. Dem Einsatz von modernen, lärmgedämpften Geräten und Maschinen zum Trotz ließen sich Funken und ruhestörende Geräusche, die durch die rotierenden Schleifscheiben entstehen könnten, nicht vermeiden. Detaillierte Infos zu den Busfahrzeiten gibt es im Internet:

www.bahn.de/bauarbeiten


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen