zur Navigation springen

Bahnkunden aufgepasst: : Bahn baut - 15 Tage lang fahren Busse

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Gleisbau vom Sonntag, 29. September bis Montag, 14. Oktober wird erhebliche Änderungen für Fahrgäste zwischen Eutin und Ascheberg nach sich ziehen. Der Busersatzverkehr wird außerdem durch Bauarbeiten auf der B 76 zwischen Eutin und Plön behindert.

Auf Behinderungen müssen sich Bahnkunden auf der Strecke Lübeck–Kiel rund 15 Tage lang einstellen: Nach Auskunft der Deutschen Bahn sollen zwischen Eutin und Plön von Sonntag, 29. September, 19.30 Uhr bis Montag, 14. Oktober, 2.30 Uhr umfangreiche Instandhaltungsarbeiten vorgenommen werden.

Im Bahnhof Plön würden rund ein Kilometer Gleis und einige Weichen erneuert. Das sei notwendig, um den technischen Standard der Infrastruktur auf einem hohen Niveau zu halten. Weiterhin würden zwischen Plön und Eutin Büsche und Sträucher zurückgeschnitten.

Aufgrund der eingleisigen Strecken fielen alle Regionalzüge zwischen Eutin und Ascheberg aus und würden durch Busse ersetzt. Die Busse hielten an den Unterwegsbahnhöfen. Tagsüber verkehren zusätzliche Direktbusse zwischen Eutin und Plön. Durch den Einsatz der Busse komme es zu veränderten Fahrzeiten.

Aufgrund von Straßenbauarbeiten zwischen Plön und Bösdorf (B 76) verlängerten sich die Fahrzeiten der Busse ab 7. Oktober um bis zu 40 Minuten. Reisende erreichten dadurch erst den übernächsten Zug.

In den Bussen sei der Kauf von Fahrscheinen und die Mitnahme von Fahrrädern leider nicht möglich. Detaillierte Infos zu den Fahrzeiten erhalten Reisende im Internet Die Fahrgäste werden über Lautsprecheransagen, Aushänge in den Bahnhöfen sowie in den Zügen durch das Zugbegleitpersonal informiert. Reisende werden gebeten, die Fahrplanabweichung bei ihren Reiseplanungen zu berücksichtigen und bei Bedarf frühere Verbindungen zu nutzen. Bei den Bauarbeiten würden moderne, lärmgedämpfte Geräte und Maschinen eingesetzt. Trotzdem werde sich Lärm nicht vermeiden lassen.

In der Nacht zum 29. September wird die Bahn außerdem von 0.30 bis 6.30 Uhr die Software im elektronischen Stellwerk in Lübeck anpassen. In dieser Zeit werden alle Regionalzüge zwischen Kiel und Lübeck durch Busse ersetzt. Die Stationen Ascheberg und Elmschenhagen können nicht angefahren werden, dafür werden zusätzlich Pendelbusse eingesetzt. >www.bahn.de/bauarbeiten


zur Startseite

von
erstellt am 25.Sep.2013 | 12:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen