„Baggern wie die Großen“ – Sandkiste in der Peterstraße

Für die Kinder: Thomas Menke (li.) und Andreas Booke laden zum Baggern ein.
1 von 1
Für die Kinder: Thomas Menke (li.) und Andreas Booke laden zum Baggern ein.

shz.de von
20. Mai 2017, 00:34 Uhr

„Was kann man den Kindern und Familien bieten, wenn in der Fußgängerzone gebaut wird?“ Diese Frage stellten sich die Mitglieder der Eutiner Wirtschaftsvereinigung (WVE). Die Antwort liefert nun LMK: „Wir stellen das Spielzeug zur Sandkiste und beaufsichtigen diese während unserer Öffnungszeiten“, sagt LMK-Inhaber Thomas Menke. Den Sand in der Kiste spendierte das Bauunternehmen OTG, das mit der Sanierung der Peterstraße beauftragt ist. „Die Zusammenarbeit läuft wirklich positiv, auch mit der Stadt“, lobte Menke, der als WVE-Vorstand auch als Baustellenmanager der Kaufleute mit am Tisch bei den Planungsgesprächen sitzt.

Nach Ladenschluss wird die Sandkiste abgedeckt, damit der Sand sauber bleibt, die Kiste mit Barken abgesperrt. „In diesem Jahr kann sie hier stehen bleiben, im nächsten Jahr denken wir uns etwas anderes aus“, sagt Menke. Er hoffe, dass er so dazu beitragen kann, dass die Baustelle eher als Event gesehen werde, an dem schon die Jüngsten ihren Spaß haben. „Das ist nur eine Idee, die wir in der WVE haben, um etwas für den Einzelhandel zu tun“, sagte Menke.



Der nächste offene Sonntag ist der „Treckersonntag“ an Pfingsten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen