Bagger frisst sich durch die Baracke

lindenbruchredder abriss3

shz.de von
17. Februar 2016, 05:45 Uhr

Das alte Haus 5 am Lindenbruchredder gehört der Vergangenheit an. Seit gestern frisst sich der Bagger mit seiner Schaufel von Wand zu Wand durch das Gebäude. Der gesamte Abriss beider Häuser mit Schlichtwohnungen dauert laut Stadtsprecherin Kerstin Stein-Schmidt bis Monatsende. Dann sollen Fundamente vorbereitet werden, um mobile Unterkünfte für bis zu 60 Personen im hinteren Teil des Geländes aufzubauen. Wann die Container letztlich kommen, ist laut Stein-Schmidt noch nicht beschlossen und muss in den Ausschüssen – ebenso wie die Variante, dass die Stadt langfristig selbst baut – noch diskutiert werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert