zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Oktober 2017 | 13:45 Uhr

B-Jugend trainiert wieder draußen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 28.Jan.2016 | 16:15 Uhr

Die B-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente tanzen in der Winterpause auf zwei Hochzeiten. Einerseits steht die Vorbereitung auf die Punktspiele im Vordergrund, andererseits fiebern die B-Jugendlichen der Endrunde der Hallenmeisterschaften am 13. Februar in Geltung entgegen.

In dieser Woche baten die Trainer Lars Callsen und Jörg Westermann ihre Spieler zum ersten Mal auf den Trainingsplatz. Drei bis vier Einheiten wöchentlich stehen auf dem Trainingsplan. Dazu gehören auch Testspiele. So erwartet die SG Eutin/Malente am Sonntag, 7. Februar um 14 Uhr den Heikendorfer SV. Am 9. Februar spielt die B-Jugend gegen die eigene zweite Mannschaft. Das erste Nachholspiel in der Schleswig-Holstein Liga ist bereits für den 21. Februar in Lindholm termininiert. Eine Woche später findet das Spiel in Flensburg statt.

Wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen sind Bennet Isenberg und Marvin Cornils, die verletzungsbedingt lange fehlten. Jonah Bieter muss sich nach seiner Knieverletzung dagegen noch etwas gedulden. Neu im Kader ist Jannik Woelfel, der von der U16-Mannschaft des VfB Lübeck zur SG Eutin/Malente wechselte und das Team verstärken soll.

Die B-Jugendlichen überwintern in der Schleswig-Holstein Liga auf dem neunten Tabellenplatz und wollen schnell den Abstand zu den gefährdeten Plätzen vergrößern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen